Von Bastian | 22. Oktober 2018 | Abteilung: Handball, Handball, 2. Männer

Männer II: TGS Niederrodenbach – TV Langenselbold 39:35 (19:16)

Derbytime war am vergangenen Samstag in der Niederrodenbacher Bulauhalle angesagt. Die erste Mannschaft des TV Langenselbold war zu Gast bei der Zwoten. Den besseren Start ins Spiel hatten auch die Gäste. Sie konnten sich gleich auf 5:2 absetzen, während die TGS nur schwer in tritt kam, was zu leichten Toren auf Langenselbolder Seite führte. Nach zwei tollen Paraden von Oliver Georg – die quasi als Wachrüttler fungierten – bekam die TGS das Spiel nun langsam in Griff. Die Angriffe wurden nun konsequenter zu Ende gespielt Über das zwischenzeitliche 11:11 in der 15 Minute, und ein 15:12 konnten sich die Mannen von Trainer Peter Brussel mit 22:18 zur Halbzeit in Führung bringen.

In der zweiten Halbzeit passierte dann nicht mehr viel. Die TGS verwaltete den Vorsprung gekonnt und konnte mit Zwischenständen von 29:25 und 33:29 einen verdienten 39:35 Sieg im Derby feiern. Ausschlaggebend für den Sieg war eine starke Leistung im Angriff und ein sehr gut aufgelegter Oliver Georg im Tor, der immer wieder – wenn es darauf ankam – den TV Langenselbold mit starken Paraden verzweifeln ließ. In der Abwehr ließ man dennoch zu viele einfache Tore zu, wodurch ein höheres Ergebnis verhindert wurde. Daran wird man im Training weiter hart arbeiten, damit man die weiteren Speile erfolgreich kann.

Es spielten im Tor Bastian Bingel, Oliver Georg, im Feld Max Heinbuch 3, Daniel Schneider, Axel Sturm, Maurice Lang 4, Thomas Wolter, Jonas Eck 4, Jürgen Hüttig 9/5, Maurice Amend 10, Niels Acker 2, Florian Bäuerlein 4, Mark Sprenger 3, Felix Wolter (pb)

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.