Von Leerer | 21. Dezember 2017 | Abteilung: Leichtathletik

KILA-Erfolg beim 2. Lauf in Seligenstadt

In Seligenstadt, beim 2. Lauf der Winterlauf-Serie waren unsere KILA-Athleten mal wieder auf der Jagt nach guten Zeiten und Plätzen. Über 1000 m, der langen Mittelstrecke, hatten sich die TGS-KILA’s eine entsprechende Vorbereitung im Lauftraining erarbeitet.

Eigentlich ist ein Lauftraining pro Woche nicht ganz ausreichend aber Dank der Intensität des Trainings konnten gute Erfolge erzielt werden.

Das Rennen wurde im Massenstart (ca. 60) mit allen Schülern und Schülerinnen gestartet, in dem unsere KILA’s im alter von 5-9 Jahren recht klein aussahen da sich auch 10-13 jährige im Starterfeld befanden. Durch die körperliche Unterlegenheit mussten sich unsere Kleinen nach dem Start von hinten nach vorne durcharbeiten. Im Klassement der unteren Jahrgänge konnten unsere KILA’s Erfolgserlebnisse erzielen und wussten zu Überzeugen.

Annika Wegmann/W9 absolvierte die 1000 m erneut in 4:36 Min. und stürmte damit auf Platz 3. Pascal Reichwein/M9 lief unter 5 Min. in 4:56 Min. und erzielte bei starker Konkurrenz den 9. Platz. Bei den 6 jährigen zeigten Till Wegmann/M6 in 5:22 Min. und Tim Flegel/M6 in 5:55 Min. eine starke Leistung und belegten Platz 1 und 2. Emily Hellmann/ W7 verbessert sich zur Zeit von Lauf zu Lauf und ihr gelang es Platz 2 zu belegen. Unserem jüngsten KILA-Athleten Fynn Hellmann/M5 war konkurrenzlos in 6:11 Min. der 1. Platz sicher.

Auch unsere „Assis“ (Trainer Assistenten) sind eifrig am Start und bestätigten ihre guten Leistungen aus den vorangegangenen Rennen. Astrid Reichwein benötigte 34:15 Min. für die 5 km Strecke und Sandra Hellmann brauchte 36:15 Min..

Auf die nächste Leistungssteigerung unserer KILA-Athleten freuen wir uns in 2018 am 20.01.2018 in Seligenstadt. Unser nächster Einsatz wird der Silvesterlauf in Oberrodenbach sein. (rw)

 

Leave a Reply