Von Inge | 07. Februar 2018 | Abteilung: Handball, Handball, Jugend, JSG Buchberg

JSG Buchberg: Spielbericht weibliche D-Jugend

wD-Jugend: JSG Buchberg – HSG Obertshausen/Heusenstamm 18:12 (13:7)

Die Begegnung am frühen Sonntagmorgen in der Bulauhalle wurde etwas zähneknirschend erwartet. War das Hinrundenspiel gegen die HSG Obertshausen/Heusenstamm noch eine träge Partie mit einem Unentschieden am Ende, überraschten die JSG Mädels ihre Gegnerinnen dieses Mal mit einem schnellen und sicheren Spiel in Angriff und Abwehr. Von Anfang an spielte die Heimmannschaft mit hohem Tempo und zeigte besonders im Angriff eine starke Entwicklung. Freie Mitspielerinnen mit guten Wurfpositionen wurden rechtzeitig erkannt, frühzeitig wurde Druck auf die gegnerische Abwehr ausgeübt und ehrgeizig zahlreiche Torchancen genutzt. Bereits der Halbzeitstand von 13:7 belohnte diese Spielweise.
In der zweiten Halbzeit konnte der Abstand zum Gegner weiter gehalten werden. In der Abwehr zeigten sich zwar erste Folgen des hohen Spieltempos in den größeren Lücken für die Gegnerinnen, aber der Wille der Mädels im Angriff war ungebrochen. Bis zum Endstand von 18:12 waren alle mit 100% dabei und dieser Kampfgeist siegte ganz deutlich. Die Spielerinnen haben sich und alle erkrankten Mannschaftskameradinnen mit einem Heimsieg beschenkt! Ihr habt heute wieder einen deutlichen Schritt gemacht! Das war super, weiter so!
Es spielten: Amelie Braatz (Tor), Denise Graupner, Maike Haupt, Sabrina Haupt, Julia Kempf, Jette Rothländer, Alina Schmidt, Emma Schulze, Nina Steinhauser, Carla Ullrich, Chantal Wawrynovicz (lh)

Leave a Reply