Von Inge | 23. September 2018 | Abteilung: Handball, Handball, 1. Männer, Handball, 2. Männer, Handball, Jugend, JSG Buchberg, Verein

Handball: Spielberichte vom Wochenende 22./23.09.2018

Spielberichte 22./23.09.2018

mE-Jugend: JSG Buchberg – HSG Maintal 19:11 (6:4)

Im ersten Heimspiel in der Rodenbacher Bulauhalle hatten die Buchberg Bubis den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer HSG Maintal zu Gast. Von Beginn an erwies sich Maintal als der erwartet schwere Gegner und ließ sich in einer ersten Halbzeit mit vielen technischen Fehlern nicht abschütteln. Die Mannschaft von Selena Bassermann und Rainer Bopp konnte sich bei Noel Gut bedanken, dass man mit 6:4 in die Halbzeit gehen konnte, denn er steuerte alleine 4 Treffer bei. Nach der Pause kam der Buchberg Express dann langsam aber stetig ins Rollen. Beim 14:9 durch Adrian war die Vorentscheidung gefallen und das Spiel beim 19:11 beendet. Damit übernahmen die Jungs die Tabellenführung mit 6:0 Punkten. (rb)

mD-Jugend: JSG Buchberg – HSG Maintal 22:18 (11:7)

Die D-Jgd der JSG Buchberg hat eine erfolgreiche Premiere in der Bulauhalle gefeiert. Mit dem 22:18 gegen die HSG Maintal feierten die Jungs um Torhüter Jonathan Hasenpflug den 2. Saisonsieg und können nun mit 4:2 Punkten ein positives Punktekonto vorweisen.
Nach einer guten ersten Halbzeit lagen die JSGler bereits mit vier Toren in Front, konnten die gute Form aber nicht mit in die zweite Halbzeit nehmen. Beim 12:10 war Maintal wieder auf Tuchfühlung und wollte sich von da an nicht mehr abschütteln lassen. Ein hervorragender Jonathan im Tor bewahrte seine Mannschaft mit 10 Paraden aber vor Schlimmeren. Max gelangen zudem immer wieder schöne Ballgewinne, die er selbst oder seine Mannschaftskameraden in Tore ummünzen konnten. So stand am Ende der verdiente 22:18 Sieg auf der Anzeigetafel und die Freude war groß. Wir wünschen Quentin – der sich beim Aufwärmen eine Knieverletzung zuzog – auf diesem Wege alle Gute und schnelle Genesung!

wC-Jugend: JSG Buchberg – JSGwD Götzenhain/Dreieich 28:18 (15:8)

Am Sonntagmorgen begrüßten die Mädels der JSG die Mannschaft aus Götzenhain/Dreieich zum ersten Heimspiel in der Bulauhalle. Von Anfang an zeigte sich die Mannschaft als Team und die Abwehrleistung war wie im letzten Spiel sehr konzentriert. Nur vereinzelt konnten sich Gegner durchsetzen. Im Angriff konnten viele Tore durch Tempo-Gegenstöße erzielt werden. Aber dennoch war die Leistung auf dem Spielfeld nie eine Einzelleistung. Alle Mädels arbeiten stets zusammen und kämpfen für den gemeinsamen Erfolg. Weiter so Mädels!
Es spielten: Anna Czwak, Amelie Braatz, Denise Graupner, Maike Haupt, Sabrina Haupt, Emilia Niedt, Sarah Oymak, Nia Rus, Alina Schmidt, Carla Ullrich, Lucy Ullrich (lh)

Männer II: TGS Niederrodenbach – HSG Dreieich 32:31 (15:15)

Im zweiten Saisonspiel der Herren II gegen die HSG Dreieich sah man zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Durch zahlreiche technische Fehler und vergebene Torwürfe verpasste man auf Seiten der TGS das Spiel selbst in die Hand zu nehmen. Dementsprechend stand es zum Pausenpfiff 15:15 unentschieden.
In der zweiten Hälfte konnte die Zweite Mannschaft ihre Fehler aus der ersten Hälfte minimieren und konnte sich einen Vorsprung erarbeiten (50. Minute 28:24). Die letzten 10 Minuten verliefen noch einmal spannend. Ballverluste und Fehlwürfe brachten den Gegner wieder ins Spiel. Jedoch konnte die TGS das Spiel sicher über die Bühne bringen und gewann verdient mit 32:31.
Es spielten: im Tor Oliver Georg und Bastian Bingel, im Feld Felix Kunkel, Daniel Schneider, Jonas Eck (5), Jürgen Hüttig(9/6), Maurice Amend (1), Axel Sturm(1), Felix Hollander(3), Maurice Lang(4), Niclas Göbel(8), Thomas Wolter, Max Heinbuch(1) (fw)

Männer I: TGS Niederrodenbach – TV Wächtersbach 37:18 (20:7)

An diesem Wochenende war der TV Wächtersbach zu Gast in der Bulauhalle. Auch wenn Niederrodenbach im ersten Spiel der Saison mit einer guten Leistung überzeugte, durfte man den Gegner nicht unterschätzen. Der TVW gewann in der Vorwoche gegen den TV Flieden, welchem sich die TGS im Vorjahr gleich zweimal geschlagen geben musste.
Die TGS Niederrodenbach startete jedoch wie in der Vorwoche fokussiert ins Spiel und legte in den ersten vier Minuten einen 4:0-Lauf hin. Bereits in der achten Minute war der Vorsprung zum ersten Mal auf sechs Tore angestiegen. Nach einer Auszeit gelang es dem TV Wächtersbach, welcher dezimiert angereist war, diesen Abstand auf drei Tore zu verringern, doch brachte dies die Truppe von Trainer Damir Hundur nicht aus dem Konzept. Man agierte im Angriff, wie auch in der Abwehr weiterhin konzentriert und kämpferisch. So gelang es der TGS mit einem vorentscheidenden 20:7 Halbzeitstand in die Kabine zu gehen.
In der zweiten Halbzeit galt es trotz der deutlichen Führung die Marschroute nicht zu verlieren und möglichst wenige technische Fehler zu machen. Auch wenn dies nicht zu 100% gelang konnten die Spieler der TGS ihren Vorsprung, über die Zwischenstände 25:10, 30:13 und 34:15, sukzessive ausbauen.  Zu betonen ist, dass das Spiel zu jeder Zeit ausgesprochen fair verlaufen ist und lediglich vier gelbe Karten und keine Zeitstrafe von den Unparteiischen verteilt werden mussten. Am Ende gewann die TGS Niederrodenbach ein zu jeder Zeit ungefährdetes Spiel mit 37:18.
Das nächste Spiel der TGS Niederrodenbach Männer I findet am Samstag, den 29.09.2018 um 18:30 Uhr gegen die SG Dietesheim/Mühlheim statt. (Sportzentrum,Anton-Dey-Straße 60, 63165 Mühlheim)
Es spielten: Jan Lukas und Sascha Steinel im Tor, Maurice Amend (5), Maximilian Wolff (4), Michael Nath (4/1), Edward Hübner (1/1), Marcel Metzler (3), Daniel Noll (2), Nico Bätz (6), Joachim Noll (4), Florian Baatz (8), Marc Standfest, Axel Sturm, Sebastian Dietz (fb)

Leave a Reply