Von Inge | 11. Dezember 2018 | Abteilung: Handball, JSG Buchberg

JSG Buchberg: weibl.C-Jugend 08.12.2018 – TSG Offenbach-Bürgel 19:18 (11:10)

Spieltag #9: Mühsam erkämpfter Sieg

Am Samstag begrüßte die JSG Buchberg die Mannschaft der TSG OF-Bürgel in Langenselbold. Die Heimmannschaft war zwar auf ein anstrengendes Spiel gefasst, aber nicht darauf, dass es ein solcher Nervenkitzel für Spielerinnen, Trainer und Zuschauer werden würde!

Von Anfang an boten sich beide Mannschaften ein Kopf an Kopf rennen. Die Mädels der JSG hatten in der ersten Hälfte besonders mit dem körperlichen Vorteil der deutlich größeren Gegnerinnen zu kämpfen, konnten jedoch einige Angriffe frühzeitig unterbrechen. Im Angriff gelang es nicht sich auf die eigenen Stärken zu besinnen und diese gegen die gegnerische Abwehr zu nutzen. Nur vereinzelt konnten Spielerinnen der JSG durchbrechen. Mühsam konnte immer mal wieder ein kurzzeitiger Vorsprung von zwei Toren erarbeitet, aber nie lange gehalten werden. Mit 11:10 ging es in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Hälfte blieb der erhoffte Torerfolg aus. Ähnlich wie in der ersten Halbzeit kämpfte man mit der gegnerischen Abwehr. Zu wenig Bewegung im Angriff, zu dicht an der Abwehr und viele Fehlwürfe. Dafür zeigte sich die Abwehr nun sicherer: vereinzelt gelangen Tempogegenstöße und kurzzeitig auch ein drei Tore-Vorsprung. Aber die TSG Mädels blieben dran und holten immer wieder den Gleichstand. Der Endstand von 19:18 Toren war ein knapper Sieg, der viel Kraft und Nerven gekostet hat.

Es spielten: Anna Czwak (Tor), Amelie Braatz (Tor), Denise Graupner, Maike Haupt, Sabrina Haupt, Talissa Kracker, Emilia Niedt, Sarah Oymak, Lena Reichenbach, Nia Rus, Alina Schmidt, Carla Ullrich, Lucy Ullrich, Marie Zahn (lh)

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.