Von Inge | 31. März 2019 | Abteilung: Handball, Handball, Damen

Handball: 30.03.2019 Damen – OFC Kickers Offenbach 10:11

Finaler Spieltag der TGS Damen: Die Ausdauer und Motivation der Mannschaft wurde nicht entlohnt!

Zum letzten Heimspiel in der Bulauhalle begrüßten die Damen die OFC Kickers am Samstagnachmittag. Mühsam ging die Partie los. In den ersten Zwanzigminuten fielen auf beiden Seiten nur sehr wenige Tore. Die 2:1 Führung der TGS konnte zwar eine Zeitlang gehalten werden, aber nicht ausgebaut. Viele Torchancen blieben erfolglos. Dank einer stabilen Torhüterleistung und einer souveränen Abwehr konnten ebenso viele Angriffe der Gegner unterbrochen werden. Der Halbzeitstand von 4:7 lies erfahrungsgemäß keinen allzu positiven Blick für die letzten 30 Minuten zu. Doch trotz des Rückstands war der Wille ungebrochen und die Mannschaft kämpfte geschlossen weiter. Den Gegnerinnen aus Offenbach gelangen nur wenige Durchbrüche. Aber auch die eigenen Torerfolge blieben aus. Die Schnelligkeit und Präsenz der Torhüterin des OFC machte es der TGS schwer.  Am Ende verabschiedeten sich die Damen mit einer knappen 10:11 Niederlage aus der Saison.

Wir bedanken uns bei unserer langjährigen Spielerin KATHARINA ZEDLITZ

für ihren Einsatz. Ebenso sagen wir DANKE an unseren Trainer RAINER GRÜNBACHER für die Geduld, die Ausdauer und die Motivation in den letzten zwei Jahren. Wir wünschen euch alles Gute und weiterhin viel Freude am Handball, auch wenn ihr nicht mehr mit uns auf der Bank sitzt!

Es spielten: Lisa Heinbuch, Ricarda Bach (1), Nancy Fernandez-Ernst (3/1*), Katharina Zedlitz, Svenja Täufer (1), Lena Reidel (1/1*), Sabrina Schmidt (1), Denise Stephan, Stefanie Kress, Thorid Aßmann, Katalyn Seelaff (1) und Paulina Glaesmann. Im Tor: Manuela Kracker und Simone Scherer, auf der Bank unterstützte uns Ann-Kathrin Lang.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.