Von Inge | 07. Oktober 2018 | Abteilung: Handball, Handball, 1. Männer, Verein

Handball: 05.10.2018 TGS – HSG Rodgau Nieder-Roden 32:33 (17:18)

Spielbericht:

Am heutigen Spieltag empfing die TGS den hochgehandelten Gegner aus Rodgau Nieder Roden. Aufgrund dessen versprach sich die mit 125 Zuschauer gut gefüllte Bulauhalle eine spannende Partie.

Zu Beginn der Partie agierten beide Mannschaften sehr konzentriert in Ihrem Angriffsspiel. Im Gegenzug ließen die Abwehrreihen beider Mannschaften die nötige Abstimmung und Kompaktheit vermissen so dass es dem jeweiligen Gegner recht einfach gemacht wurde Tore zu erzielen. Über die Stationen 5:5 (9. Spielminute) 11:9 (18. Spielminute) 15:14 (25. Spielminute) konnte sich keine der beiden Mannschaften im ersten Durchgang entscheidend absetzen.

Des weiteren waren es immer wieder die Spiele über den Kreisläufer der HSG, welche der TGS Probleme bereitet hatten.

Mit der Pausensirene stand auf der Anzeigetafel ein 17:18.

Nach dem Seitenwechsel wollte man es besser machen als in Durchgang eins insbesondere sollte der Abwehrverbund stabiler stehen. Auch in der 2. HZ sahen die Zuschauer fast das gleiche Bild wie in Durchgang eins jedoch stand die Abwehr der TGS jetzt stabiler im Abwehrzentrum. Dies erkannte jedoch die HSG und spielte clever Ihre jeweiligen Außenspieler frei und kam so zu Ihren Torerfolgen.

In der 45. Spielminute konnte sich die HSG ein 3 Tore Vorsprung zum 23:26 erarbeiten. Jetzt war die TGS in der Schlussviertelstunde gefragt und man setzte alles daran die Punkte in Rodenbach zu behalten.

Man spürte, dass jetzt nochmal ein Ruck durch die Mannschaft ging und man glich in nur 3 weiteren Spielminuten zum 26:26 aus. Zu diesem Zeitpunkt spürten die Anhänger der TGS das hier heute noch etwas zu holen ist.

Die Letzten Minuten sahen die Zuschauer einen wahren Handballkrimi und so stand es in der 59. Spielminute 32:32.

Jetzt war die TGS am Zug um ein spielentscheidendes Tor zu erzielen. Jedoch wurde in der Schlussphase fahrlässig mit guten Chancen umgegangen.

9 Sekunden vor Schluss nahm der Trainer der TGS nochmals eine Auszeit um den letzten Spielzug zu besprechen umso noch einen Punkt in der Bulauhalle zu halten, jedoch brachte dieser letzte Angriff nichts ein und man verlor das Spiel schlussendlich mit 32:33.

Das nächste Spiel der ersten Männermannschaft findet am 13.10.18 um 19:00 Uhr in Offenbach statt. Die Mannschaft würde sich wieder über eine zahlreiche Unterstützung der TGS-Fans sehr freuen.

Es spielten:

S. Steinel und J.Lukas im Tor,Fl. Baatz (9), E.Hübner (2), M. Nath (4/1) M. Wolff (8/3), S. Dietz (1), N. Bätz (5), M. Standfest (2), D. Noll (1) (fb)

Leave a Reply