Von Wurststefan | 26. Juni 2018 | Abteilung: Leichtathletik

Hallenkreismeisterschaften in Hanau am 17.02.2018/18.02.2018

Der Start in die Leichtathletik Saison verlief mit den Hallenkreismeisterschaften äußerst erfolgreich.
So erreichten die Athleten der TGS Niederrodenbach gleich 9 Podestplätze.
Debütantin Annika Wegmann wurde bei ihren ersten Kreismeisterschaften sogleich Kreismeister im 800m Lauf (3:14.68) der W10.
Aminata Sebor (W11) dominierte nicht nur den Hochsprung mit 1,32m, sondern wurde Vizekreismeister im Weitsprung (3,80m) und dritte im 800m Lauf (3:08.32). Außerdem erreichte sie das Sprintfinale über 50m (8.10s).
Lara Grünewald (W11) konzentrierte sich auf die Laufdisziplinen und wurde doppelte Vizekreismeisterin. Im 800m Lauf erreichte sie dabei eine Zeit von 2:55.11. Im 50m Sprint Finale musste sie sich nur denkbar knapp geschlagen geben und erzielte eine Spitzenzeit von 7.87s.
Jonas Costa (M15) wurde Vizemeister im 800m Lauf in 2:18.45 und dritter im Sprintfinale über 60m (8.03s).
Emma Simon (W15) konnte im 800m Lauf ebenfalls Vizekreismeister werden und blieb mit 2:57.22 weniger als 1 Sekunde hinter Platz 1.

Die weiteren Leistungen:
Johanna Costa (W11) Platz 4 über 800m (3:08.49)
Luca Bauz (M11) Platz 6 über 800m (3:13.56)
Shirin Yalcin (W14) Platz 2 im Sprint B-Finale (9.01s)

 

Leave a Reply