Von Inge | 07. Februar 2018 | Abteilung: Handball, Handball, 1. Männer, Verein

Bezirksoberliga Männer: TGS Niederrodenbach – HSV Götzenhain 34:30 (16:16)

Spielbericht:

Vergangenen Samstag empfingen die Männer der TGS Niederrodenbach das Tabellenschlusslicht aus Götzenhain. Ein Heimspiel für die TGS, dass sie unbedingt gewinnen wollten. Doch wie so oft in dieser Saison taten sich die Hausherren mit dem vermeintlich schwächeren Gegner sehr schwer. Das gesamte Spiel über merkte man, vor allem in der Abwehr, immer wieder fehlende Präsenz. So startete das Spiel zwar zunächst mit einer Überlegenheit der TGS, nachdem man aber im Angriff einige freie Chancen nicht verwerten konnte, übernahmen die Gäste aus Götzenhain beim Stand von 5:6 die Führung. In der Folge bauten die Gäste diese sogar auf einen fünf Tore Vorsprung zum 8:13 aus. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit kamen die Männer der TGS wieder heran und konnten mit dem Pausenpfiff durch einen Distanzwurf von Rückraumschütze Florian Baatz zum 16:16 Pausenstand ausgleichen.

Der zweite Durchgang sollte nun besser verlaufen, jedoch wurde dieser sehr geprägt durch zahlreiche Zeitstrafen auf beiden Seiten. Eigentlich war es eine von beiden Mannschaften recht fair geführte Partie. Die Unparteiischen ahndeten an diesem Abend jedoch auf beiden Seiten immer wieder viele harmlos wirkende Fouls mit Zeitstrafen. Insgesamt hagelte es davon ganze 23. Zehn Minuten vor Schluss verloren die Gäste somit zwei wichtige Spieler durch ihre dritte Zeitstrafe und die TGS kam gerade in der Abwehr somit immer besser zum Zug. Sie setzten sich in dieser Phase nach dem bis dahin ausgeglichenen Spielverlauf vom 26:26 Zwischenstand auf 30:26 ab. Diesen Vorsprung ließen sie sich die Hausherren nicht mehr nehmen. Am Ende zeigte die Anzeigetafel einen Endstand von 34:30 für die Männer der TGS an, die bereits am kommenden Mittwoch ihr nächstes Spiel bei der HSG Nieder-Nieder-Roden bestreiten.

Es spielten: Georg und Steinel im Tor, Krause (1), Hübner (1), Göbel (5), Fischer (1), Bäuerlein (3), Baatz (8), Lukas, Standfest (3), J.Noll (3), Hüttig (9) (cf)

Leave a Reply