Von Inge | 07. Februar 2018 | Abteilung: Handball, Handball, 2. Männer, Verein

Bezirksliga A Männer: TGS Niederrodenbach II – TV Wächtersbach 32:31 (14:14)

Spielbericht:

Von Beginn an entwickelte sich an ein schnelles Spiel. Leichte Vorteile für den TV Wächtersbach führten zu einen kleinem Zwischenspurt bis zur 13. Minute (4:7). Nun kam die TGS aber von Minute zu Minute besser ins Spiel. In der Abwehr wurde besser gegen den Ball geschoben und im Angriff wurden die Chancen besser genutzt. Mit 14:14 ging es – nach einem Spiel auf Augenhöhe – die Kabine.

Anfang der 2. Halbzeit setzte die TGS alles daran, sich etwas von Wächtersbach abzusetzen, allerdings konnte auf jede Führung auch prompt mit dem Ausgleich geantwortet werden. Eine kleine Schwächephase des TV Wächtersbach nutzte die TGS dann jedoch um sich Mitte der zweiten Halbzeit auf 24:21 abzusetzen. Bis 3 Minuten vor dem Ende konnte die Zwote diesen Vorsprung auch halten. Leider flatterten nun die Nerven der Rodenbacher Spieler etwas und so wurde das Spiel hektischer. Im Angriff wurde zu überhastet abgeschlossen und in der Abwehr leistete man sich leichte Fehler, die sofort vom TV Wächtersbach bestraft wurden. Gleichzeitig dezimierte man sich aufgrund von unnötigen Fouls selbst, sodass man 30 Sekunden vor Spielende mit nur 3 Feldspielern auf dem Platz stand. 13 Sekunden vor dem Abpfiff war es am TV Wächtersbach durch einen sieben Meter noch auszugleichen. Eine starke Siebenmeterparade von Bastian Bingel verhalf der TGS Niederrodenbach II am Ende jedoch zum Verdienten wenn auch etwas Glücklichen 32:31 Sieg gegen den TV Wächtersbach. Ausschlaggebend für die 2 Punkte waren der unbedingte Siegeswille und eine starke Mannschaftsleistung an diesem Samstag.

Es spielten im Tor Bastian Bingel im Feld Edward Hübner (5), Felix Hollander (1), Timo Bach (7), Maurice Lang (3), Leon Schmidt (6) Thomas Wolter, Daniel Schneider, Max Heinbuch (5/3), Felix Wolter, Christopher Georg, Marco Pinne (2), Nils Lukas (3) (pb)

Leave a Reply