Von Leerer | 30. Oktober 2018 | Abteilung: Leichtathletik

28. Rodheimer Volkslauf am 22.09.2018 (Mainlaufcup Lauf 7 von 10)

Aaliyah Matos mit Sieg beim Schülerlauf!

Der Rodheimer Volkslauf ist eine sehr schöne und familiäre Laufveranstaltung, die von unserem befreundeten Verein der SG Rodheim veranstaltet wird.

Durch die zeitgleich statfindenden Kreismeisterschaften im Strassenlauf, konnte die TGS Niederrodenbach leider nicht in voller Mannschaftsstärke antreten, sondern lediglich mit Athleten, die entweder noch nicht für die Langstrecke bereit gewesen sind, oder im Falle von Aaliyah Matos mit Athleten, die sich noch sehr gute Chancen im Mainlaufcup ausrechnen konnten.

Und das zurecht! Aaliyah Matos (U12) hatte leider einen schwierigen Start, da sie sich aus der dritten Startreihe loslaufend nicht gleich im Gedränge von deutlich langsameren Athleten lösen konnte. Nachdem sie sich endlich freilaufen konnte, suchte Aaliyah den Anschluss an Tessa Sofie Böttcher vom ASC Darmstadt, die in der Cupwertung unmittelbar vor ihr lag.

Aaliyah blieb auf der 1000 Meter Strecke an der Konkurrentin dran. Diese startete zuvor beim 5 km Strassenlauf und konnte durch die Doppelbelastung das hohe Eingangstempo nicht mehr halten. Aaliyah machte sich dies zunutze, setzte zu ihrem unwiderstehlichen Sprint an und überquerte das Ziel als erstes Mädchen in 3:57 Minuten. Damit sicherte sich Aaliyah nicht nur ihren ersten Sieg im Mainlaufcup, sondern setzte sich in der Gesamtwertung knapp vor die Konkurrentin.

In der weiblichen U10 war die TGS Niederrodenbach mit Mia Naboon ebenfalls stark vertreten. Mia lag in der Gesamtwertung ebenfalls auf einem starken zweiten Platz. Auch sie hatte Schwierigkeiten am Start ins Laufen zu kommen. Dennoch lief sie ein gutes Rennen und erreichte mit Platz 3 in 4:38 Minuten eine Podestplatzierung und festigte damit ihre Position im Gesamtranking.

In der männlichen U8 startete als einziger männlicher TGS Athlet der erst 7-jährige Till Wegmann. Till erreichte nach 4:44 Minuten auf Platz 14 seiner Altersklasse das Ziel, allerdings war diese auch mit 30 Athleten nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ stark besetzt. Im Zielbereich zeigte Till nochmals sein großes Kämpferherz und zog an 3 Athleten im Sprint vorbei.

Leave a Reply