Von Leerer | 30. November 2017 | Abteilung: Leichtathletik

KILA-Erfolg in Seligenstadt

Fast perfekt startete das KILA-Team in Seligenstadt in die Winterlauf-Serie. Nach der guten Vorbereitung im Training kam auch das erwartete Resultat. Zwar bleibt nach ganz vorne manchmal noch etwas Luft, was zeigt, dass auch andere Teams fleißig gearbeitet haben.

Mit erfrischender Kampfmoral sind die jungen KILA-Läufer um gute Zeiten und Platzierungen bemüht gewesen, was bei den Zuschauern lautstarke Bewunderung auslöste. Das 1000 m Rennen wurde mit allen Altersklassen gleichzeitig gestartet und wildes Drängeln bestimmte die Startphase. Das haben die KILA-Kinder der TGS-Niederrodenbach gut gelöst, indem sie den Start mit vollem Speed angingen um so das Rennen besser gestalten zu können.

Dazu hat auch die derzeitige Trainingsmethode „Intervall“ entscheidend beigetragen, indem in den 600/1000m Abschnitten die schnelle Ausdauer vermittelt wird. Annika Wegmann/W9 lief in 4:34 Min. auf den 2. Platz, dicht gefolgt von Sarah Wolf/W8, die in ihrer Altersklasse mit 4:45 Min. ebenfalls Platz 2 erreichte. Emily Hellmann/W7 zeigt sich von Lauf zu Lauf verbessert und erkämpfte sich mit 6:01 Min. ebenfalls Platz 2. Gleiches erreichte Pascal Reichwein/M8, der in 5:11 Min. beinahe siegte.

Unseren stolzen „Kleinen“ waren 1.Plätze beschieden. Till Wegmann/M6 in 5:31 Min. und Fynn Hellmann/M5 in 6:04 Min. der an seiner guten Form kein Zweifel aufkommen ließ.

Über 5 Km waren unsere „Assis“ auf die Strecke gegangen und konnten gute Plätze belegen. Astrid Reichwein/W40 wurde 6. in 32:15 Min. und Sandra Hellmann /W35 erreichte Platz 10 in 36:06 Min.

Allen Akteuren des KILA-Teams sei Dank für ein tolles Wettkampf-Ergebnis

Informationen bekommen Sie bei folgenden Personen“

Astrid Reichwein Tel. 06184/9378899

Sandra Hellmann Tel. 06184/953310

Rolf Weber Tel. 06184/54760

 

Leave a Reply