Von Leerer | 08. Juni 2017 | Abteilung: Leichtathletik, Verein

Hanauer Schülermeisterschaften über 1000 Meter am 18.05.2017

TGS Mädels mit super Mannschaftsergebnis

 

Die Hanauer Schülermeisterschaften sind immer ein besonderes Ereignis, und stecken aufgrund der Massenteilnahmen auch voll von Überraschungen. Nicht bei allen unseren Athleten ist diese Veranstaltung im Herbert-Dröse-Stadion in Hanau beliebt, und so hatte die TGS Niederrodenbach auch nur 4 Athleten am Start.

Spannend wurde es erstmals für den Mädchenjahrgang 2007. Mit Lara Grünewald und Aminata Sebor waren gleich 2 Mädchen aufgrund ihrer Vorjahresergebnisse für die erste Startreihe qualifiziert.

Vor allem Lara Grünewald nutzte diesen Vorteil und ging ein hohes Tempo. Nach 300 Metern führte sie das Feld von 80 Mädchen an. Lediglich mit Amina Mekki von der TG Hanau konnte ihr eine Athletin folgen. Die ansonsten auch sehr starke Läuferin hatte einen super Tag erwischt und konnte den Zweikampf der beiden für sich entscheiden. Lara zeigte sich aber mit Platz 2 und neuer persönlicher Rekordzeit von 3:51.2 über 1000 Metern sichtlich zufrieden.

Aminata Sebor hielt sich während des gesamten Laufs in der ersten Verfolgertruppe auf und lieferte sich mit 2 „alten Bekannten“ vom SSC Hanau Rodenbach sehenswerte Duelle. Im Ziel kam Aminata mit 4:09.1 Minuten auf Platz 5 an, direkt hinter Annalena Hamburger vom SSC. Die zweite SSC Läuferin Hannan Gassem konnte von ihr aber in Schach gehalten werden und wurde noch fast von Aaliyah Denise Matos als dritte TGS Läuferin einkassiert werden.

Diese erreichte mit einer überzeugenden Leistung und einer Zeit von 4:17.3 Minuten Platz 8 und trug so zu einem überragenden Mannschaftsergebnis bei.

 

Bemerkenswert ist, dass sie diese Leistung mit einem Start mitten aus dem Feld erreichte.

Im nächsten Jahr darf sie sich durch das erreichen der Top 8 zu Lara und Aminata in die erste Startreihe hinzugesellen.

 

Bei den Jungs des Jahrgangs 2007 hatte es Luca Bauz deutlich schwerer. Gedränge und ein Sturz in seiner unmittelbaren Nähe sorgten dafür, dass er sich bei seiner ersten Hanauer Schülermeisterschaft immer in einem Pulk von Läufern aufhalten musste. Er erreichte dennoch immerhin Platz 24 in einer guten Zeit von 4:17.8 Minuten und wertvolle Erfahrungen für kommende Veranstaltungen.

Leave a Reply