Von Leerer | 29. Juli 2017 | Abteilung: Verein

11. Öko-Run in Wächtersbach am 23.07.2017 (Main-Kinzig-Challenge)

Jonas Costa gewinnt Schülerlauf

Der Öko-Run in Wächtersbach ist Teil der Main-Kinzig-Challenge und findet am Wächtersbacher Schwimmbad statt.
Schwimmbadwetter war am Sonntag keines, dafür war es für die Läufer aber auch nicht zu heiß.
Insgesamt 10 Athleten der TGS Niederrodenbach starteten zum Schülerlauf, der 1000 Meter lang sein sollte. Einige Konfusion über die Startlinie sorgte dann aber dafür, dass die Schüler ca. 100 Meter weiter hinten starten mussten und somit auf leicht verlängerter Strecke heran mussten.

Am Start ging es wie üblich eng zu. Lara Grünewald und Jonas Costa kamen damit am besten zurecht und führten das Feld an.
Jonas Costa ließ sich die Führung auch nicht mehr nehmen, lief kraftvoll und konzentriert und erreichte mit 3:38 Minuten einen nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg.

Die U12 Mädchen der TGS Niederrodenbach folgten fast wie im Training an einer Perlenschnur aufgereiht.
Lara Grünewald (Platz 2, 4:14 Minuten) und Aminata Sebor (Platz 3, 4:18 Minuten) erreichten das Podest ihrer Altersklasse. Lara Grünewald kam dabei sogar als drittschnellstes Mädchen des Laufs ins Ziel und sicherte sich damit gleich 2 Medaillen.


Johanna Costa und Aaliyah Denise Matos lieferten sich auf den letzten Metern einen fantastischen Kampf um Platz 4 und erreichten in 4:24 Minuten das Ziel.
Die Mädchenphalanx wurde teamintern durch Luca Bauz unterbrochen, der als Vierter seiner Altersklasse das Ziel in 4:22 Minuten erreichte.

Doch auch der jüngere Nachwuchs der TGS Niederrodenbach schlug sich beachtlich.
Trainer Rolf Weber motivierte seine Kila-Truppe zur erfolgreichen Teilnahme.
Dabei erreichte Mariella Planiczky Platz 3 der WU10 in 4:56 Minuten. Bei den MU10 erreichte Lenny Vortisch mit Platz 3 ebenfalls das Podest. Ihm genügten dafür 5:33 Minuten.
Die Geschwister Emily und Fynn Hellmann gewannen die Altersklasse U8.
Besonders bemerkenswert ist, dass Fynn auch noch die kommenden 3 Jahre in der U8 starten darf und sogar 20 Sekunden vor seiner Schwester ins Ziel kam.
Da kann sich die TGS Niederrodenbach bereits auf das nächste Lauftalent freuen.

Leave a Reply